AEG Ergorapido 2in1 Handstaubsauger (Produktvorstellung)

Hallo ihr lieben, nach ein paar stressigen Wochen melde ich mich bei euch zurück. Mitgebracht habe ich euch einen kleine Empfehlung die den Haushalt ein bisschen einfacher macht. Ich durfte nämlich den AEG Ergorapido 2in1 testen. Ich besitze bereits das Vorgängermodell und ein paar Dinge haben mich gestört, ob sie verbessert wurden? Schauen wir uns das mal genauer an!

AEG Ergorapido 2in1

Meinen ersten Ergorapido habe ich mir damals von meiner Mutter zum Geburtstag gewünscht. Denn mein Freund hatte 2 Katzen und mir ging das auf den Keks, wenn sie gerade vom Katzenklo kamen. Leider können sich Katzen bekanntlich  nicht die Füße abputzen und somit ist nach jedem Toiletten-besuch der Weg vom Klo bis hin zur Couch voll mit Katzenstreu. Dann geht man mal aus dem Arbeitszimmer in die Küche und hat das Katzenstreu unter den Pantoffeln und schleppt es noch weiter durch die Wohnung. Auf die Couch kann man sich auch nicht setzen, weil sie voller Katzenhaare und ebenfalls voller Streu ist. Ich hatte auch nicht jedes mal Lust den großen Staubsauger rauszuholen, einzustöpseln, Kabel raus zuziehen und den ganzen “Aufwand” für 2 Sekunden saugen? Nein danke! Also bei meinem Lieblingshändler mit dem großen A nach Akkusaugern ausschau gehalten. Nach einem hin und her habe ich mich dann damals für den Ergorapido entschieden, denn es ist einerseits ein “großer” Sauger, aber auch ein kleiner Handstaubsauger falls man mal gekrümelt hat.

AEG Ergorapido 2in1

Also auf den Wunschzettel gepackt und netterweise geschenkt bekommen! (Danke Mama) Es wurde ein Ständer mitgeliefert, indem noch kleine Auswechselbare Düsen für verschiedene Einsatzorte drin versteckt waren und der 2in1 Akkusauger an sich. Mit diesem war ich auch mega zufrieden, jedoch störte mich EINE Sache wirklich extrem. Ich habe lange blonde Haare und verliere wie jeder Mensch davon natürlich auch ein paar am Tag. Diese wickelten sich dann jedes mal um die Bürste und verschlechterten somit die Saugleistung. Die Reinigung dieser Bürste war zwar an sich okay, doch könnte man es nicht auch ganz verhindern? Und wenn ich die Zubehörteile verwenden wollte, hätte ich mir gewünscht man könnte den Sauger abstellen und er würde stehenbleiben und nicht einfach umfallen. Könnte man sowas nicht einfach entwickeln? JA! Denn das Nachfolgemodell verfügt über diese tollen Funktionen.

Als ich den neuen AEG Ergorapido Li 35 ausgepackt habe, viel mir das leicht optisch modernere Design auf, nur eine Schraube muss man fest ziehen und schon ist er fertig aufgebaut.

Die Maximale Akkuladezeit beträgt 3,5 Stunden und schaltet sich dann Automatisch ab, um Strom zu sparen. Dann hält der Akku ganze 35 Minuten (Vorgängermodell 20 Minuten). Der Staubbehälter kann 500 ml aufnehmen, klingt vielleicht im ersten Moment nicht viel, reicht aber trotzdem für einen Haushalt mit 2 Katzen und man kann den Filter/Staubbehälter jederzeit über den Mülleimer leeren und spart sich somit das kaufen der Staubsaugerbeutel.

An jeder Stelle kann ich den Sauger abstellen und er bleibt stehen, so muss ich nicht vorher alles aus dem Weg räumen um dann in einem Zug durchzusaugen sondern je nach Bedarf. Nachdem ich dann die Wohnung gesaugt habe, drücke ich noch an der Bodendüse einen Knopf. Wenn ich diesen Knopf drücke, schneidet ein Messer, welches an der Rolle sitzt die Haare bzw. alles was sich um die Rolle gewickelt hat durch! Somit entfällt das lästige saubermachen der Bürstenrolle.

AEG Ergorapido 2in1

Vorne am Fuß befinden sich zudem noch 4 LED-Leuchten, am Anfang fand ich dies echt irgendwie Quatsch, nen Sauge mit Licht? Wozu? Doch wenn man mal an/unter die Couch kommt hat man einen guten Überblick und mit der beweglichen Bodendüse kommt man echt bis unters Sofa! Generell lässt sich der Sauger sehr gut überall hin manövrieren. Der Saugbehälter wird dann noch schnell über den Mülleimer geleert (wobei dies nicht jede Woche passieren muss, der Sauger saugt zumindest gefühlt immer gleich stark) und parkt ihn dann wieder in der Ecke.

AEG Ergorapido 2in1

Wer hätte das gedacht, saugen kann sogar halbwegs spaß machen! Ich muss sagen, mit dem neuen Modell bin ich wirklich sehr zufrieden und es ist einfach ein schöner Haushaltshelfer, gerade noch mit diesem zusätzlichen kleinen Handstaubersauger, oder man kauft sich noch ein Erweiterungsset* mit verschiedenen Aufsatzdüsen (Auto, Polster, Fugen, Verlängerungsschlauch) dazu. Er erleichtert einem die Hausarbeit gerade bei Kindern, Tieren oder krümeligen Partnern 🙂 Für größere Haushalte ab 100m² empfiehlt sich eher eine Version mit einem Akku der länger hält, z. B. AEG ECO Li 50* mit 50 Minuten Akkulaufzeit oder der AEG ECO Li 60* mit 60 Minuten Akkulaufzeit.

Für die Produktvorstellung wurde mir ein Ergorapido zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür! -, den Artikel habe ich jedoch selbst verfasst und die darin befindlichen Aussagen spiegeln allein meine persönliche Meinung wider.

Hinweis: Alle mit einem * versehenen Links sind Amazon-Affiliate-Links. Weitere Erklärungen dazu finden sich im Impressum.

Pinksugar by Kessy 65 süße Versuchungen – Buchvorstellung

Endlich komme ich dazu euch heute das Buch von Kessy* vorzustellen. Ihr kennt sie sicher fast alle unter ihrem Blog pinksugar und genau so heisst auch ihr zweites Buch, in dem es ganze 65 süße Versuchungen gibt.

Pinksugar Buchvorstellung

Christian Verlag

19,99 €

Gebundene Ausgabe, 192 Seiten

“Backen für jeden Anlass: Von bunten Cakepops bis zur mehrstöckigen Motivtorte lebt Kessy in ihrem Blog und im neuen Backbuch Pink Sugar die Liebe zum süßen Detail. Neben cremiger Ganache, süßem Fondant und zarter Blütenpaste kommen in ihrem Backbuch auch Basics nicht zu kurz. Mit Rezepten für feine Torten, saftige Kuchen und Cupcakes ist man für jeden Anlass vorbereitet. Neben den zahlreichen Leckereien finden sich auch viele Tipps zur Deko.”

Inhalt

Vorwort

Einmal um die Welt

Fröhliche Kindertage

Winterwonderland

Kuschelige Herbsttage

Süsse Sommerträume

Geschenke aus der Küche

Basics

Pinksugar Buchvorstellung

Und ich muss es einfach zugeben, ich bin ein Kessy-Fan! Ich hatte auch schon das Glück, sie bei einem Ihrer Kurse kennenlernen zu dürfen und sie ist wirklich so zauberhaft und nett, wie sie es auch auf ihrem Blog ist oder in Fernsehauftritten. In Ihrem Buch stellt sie sich aber auch noch einmal vor, falls sie jemand noch nicht kennt und lädt einen in diese zuckersüße Welt ein.

Pinksugar Buchvorstellung

In diesem Buch gibt es von den Zutaten her unkomplizierte Rezepte, also man braucht meist nicht lange ausgefallene Zutaten suchen und kann direkt loslegen. Dafür gibt es aber kreative neue Ideen und es macht schon spaß es durchzublättern.

Pinksugar Buchvorstellung

Die Kapitel sind so aufgeteilt, dass man das ganze Jahr etwas von diesem tollen Buch hat und es sogar am Anfang eine kleine Weltreise mit einem beginnt. Und auch die kleinen kommen nicht zu kurz. Es gibt einen Erdbeer-Piñata-Cake, Mandelbärchen, Fuchskekse und noch vieles mehr.

Pinksugar Buchvorstellung

Am Ende gibt es noch eine Wunderschöne Motivtorte und auch tolle selbstgemachte Kleinigkeiten zum verschenken, dann folgen noch ein paar Grundlegende Sachen wie z. B. das Eindecken eines Cake Boards oder verschiedene Frostings und es gibt noch einmal eine Übersicht über die wichtigsten Werkzeuge und ein paar Vorlagen

Pinksugar Buchvorstellung

Fazit

Ich finde das Buch Pinksugar wirklich gelungen und das sag ich nicht nur als Kessy-Fan, sondern weil man hier das ganze Jahr über tolle begleitet wird und man immer schöne Rezepte findet. Gerade mit Kindern ist es toll, weil sie hier auch prima mitmachen können, weil es eben nicht all zu kompliziert ist.

Für die Rezension wurde mir ein Exemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür! -, den Artikel habe ich jedoch selbst verfasst und die darin befindlichen Aussagen spiegeln allein meine persönliche Meinung wider.

Hinweis: Alle mit einem * versehenen Links sind Amazon-Affiliate-Links. Weitere Erklärungen dazu finden sich im Impressum.

Yankee Candle Kerzentipps

Auch Kerzen brauchen Pflegen! Und daher möchte ich euch ein paar Kerzentipps geben, denn Yankee Candles sind ja nicht unbedingt preiswert. Damit ihr lange was von den Kerzen habt, gibt es ein paar einfache Regeln/Tipps, sodass ihr euch lange daran erfreuen könnt.

Yankee Candle Housewarmer:

Yankee Candle Housewarmer sind 1-Docht Kerzen in Apothekergläsern, die es in 104 g, 411 g und 623 g gibt und mit jeweils einer Brenndauer von 40, 90 und 150 Stunden angegeben sind.

Bei den Yankee Candle Housewarmern können einige Probleme auftreten, aber zum Glück gibt es auch hier ein paar hilfreiche Lösungen für ein paar Probleme. So können sie wirklich lange brennen und der Preis rechtfertigt sich dann auch.

Problem: Meine Kerze brennt nicht gleichmäßig ab

Die Kerze lange genug brennen lassen (länger als 2 Stunden), sodass die erste Wachsschicht komplett flüssig ist. Sonst entsteht dieser “Wachstunnel” Diesen kann man mit Hilfe eines Löffels immer ein bisschen nach unten drücken, damit sich der Wachsrand auch noch verflüssigt.

Kerzentipps - lange brennen lassen

Hier kann auch ein Illuma-Lid helfen, es sieht nämlich nicht nur schön aus sondern hat auch einen nutzen. Die Kerze kann dadurch gleichmäßiger abbrennen, weil sich ein bisschen mehr die Hitze im Glas staut und die Flamme ist Windgeschützter und flackert nicht. Oder ihr benutzt die Schirme für die Lampen. Bei meinem Lieblingshändler gibt es eine schöne Auswahl an Illuma-Lids und Lampenschirmen

Kerzentipps - Illuma-Lid

Problem: Meine Kerze rußt zu viel

Eine Dochtschere! Damit den Docht der Kerze auf 3-4 mm kürzen und schon sollte das Problem behoben sein. Eine Dochtschere ist daher sinnvoll, weil ihr so den Docht auch tief im Glas abschneiden könnt und der Docht nicht in das Wachs fällt. Hier gibt es meine Dochtschere.

Kerzentipps - Yankee Candle Dochtschere

Problem: Meine Kerze riecht verraucht

Nachdem ihr die Kerze ausmacht bitte nie den Deckel direkt draufmachen, denn so bleibt der Qualm zulange im Glas und zieht ins Wachs ein

Yankee Candle Tarts:

Yankee Candle Tarts sind kleine “Dufttörtchen” ohne Docht, die in Duftlampen verwendet werden. Sie sind am preisgünstigsten und verbreiten schnell ihren Duft, der oft sehr viel länger als die angegebenen 8 Stunden hält.

Bitte die Tarts nur in dafür vorhergesehenen Duftlampen legen und darunter mit einem unbeduftetem Teelicht zum schmelzen bringen.

Bei einem Duftwechsel vorher das Wachs erkalten lassen und mit einem stumpfen Gegenstand entfernen.

ca. 1/4 eines Tarts reicht schon aus

Probleme: Wie löse ich das Tart aus der Duftlampe?

Kaltes Tart mit einem stumpfen Gegenstand vorsichtig entfernen oder darunter kurz ein Teelicht anzünden und mit einem Stück Küchenrolle vorsichtig entfernen.

Problem: Die Tarts krümeln alles voll

Mit kleinen Plastikbeuteln einfach jedes Tart eintüten. So kann man das Tart in der Tüte aufschneiden und nach belieben dosieren. Es vermischen sich auch keine Düfte bei der Aufbewahrung.

Kerzentipps - Plastiktütchen für Dufttarts

Yankee Candle Votivkerzen:

Yankee Candle Votivkerzen, oder auch Sampler genannt sind kleine 49 g schwere Kerzen mit einer Brenndauer von ca. 15 Stunden. Für sie gibt es extra eine Vielzahl von verschiedenen Yankee Candle Votivkerzenhalter.

Bei den Votivkerzen sollte man aufpassen, denn sie verflüssigen sich komplett. Es ist echt ratsam sich einen Votivkerzenhalter zuzulegen, denn sie haben einfach die optimale Größe.

 

Ich hoffe es waren ein paar hilfreiche Kerzentipps für euch dabei oder habt ihr vielleicht auch noch welche für mich? Dann schreibt mir gerne!

 

Nussecken

Nussecken

Endlich habe ich auch mal wieder ein Rezept für euch! Und dann noch so ein köstliches. Früher fand ich Nussecken nicht so lecker (nur der Teil mit der Schokolade), aber mittlerweilen könnte ich sie immer essen. Das Rezept reicht für ein ganzes Blech und da ich nicht so viele Nussecken alleine essen kann, hatte sie mit zur Arbeit genommen. Viele Kollegen waren zu dem Zeitpunkt schon im Urlaub und da wollte ich mir doch zur Mittagspause noch eine gönnen, pah pech gehabt! War schon keine mehr da, verdammt. Muss ich wohl demnächst die doppelte Fuhre für die hungrige Meute backen, in der Hoffnung, es bleibt noch was über.

Nussecken
 
Zubereitungszeit
Backzeit
Zeit insg.
 
Rezepttyp: Thermomix Variante
Portionen: 40
Zutaten
  • Teig
  • 230 g Mehl
  • 70 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 3 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 130 g Butter
  • Belag
  • 400 g Haselnüsse
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 75 g Wasser
Zubereitung
  1. Haselnüsse in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern und danach umfüllen.
  2. Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 4,5 vermischen, danach den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen.
  3. Aprikosenkonfitüre im Mixtopf bei 3 Min./60°C/Stufe 1 erhitzen lassen und auf den Teig streichen
  4. Butter, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und bei 3½ Min./100°C/Stufe 1 schmelzen lassen.
  5. Gemahlene Haselnüsse und Wasser hinzugeben und nochmal 30 Sek./Stufe 3 verrühren.
  6. Die warme Nussmasse wird dann auf den Marmeladenbestrichenen Teig gegeben.
  7. Das Blech kommt dann in den Ofen für 30 Minuten bei 180°C
  8. Am besten noch warm in Dreiecke schneiden und nach dem erkalten in Schokolade eintrauchen.

Für die Variante ohne Thermomix, nehmt ihr am besten direkt gehackte Haselnüsse und mischt dann erst die feuchten Zutaten zusammen und dann die Trockenen Zutaten. Die Marmelade erhitzt ihr dann in einem normalen Topf bis sie flüssiger geworden ist. Für die Nussmasse verfahrt ihr genau so, wartet bis sich alles aufgelöst hat und gebt dann die Haselnüsse und das Wasser hinzu und bestreicht dann damit den Teig.

NusseckenNussecken

Die kleinen Dinger machen echt süchtig und Nüsse sind ja bekanntlich auch gut fürs Gehirn! 😉

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close